wake-up-neo.com

Die Videowiedergabe funktioniert in Ubuntu 11.10 nicht

(Ubuntu 11.10, Gnome Classic mit Compiz, Nvidia-Grafikkarte)

Dieses Problem tritt bei allen Videos auf, unabhängig davon, ob es sich um ein Youtube-Video in Firefox, eine AVI-Datei in Movie Player oder ein anderes Video handelt. Video funktioniert einfach nicht.

Wenn ich ein Video starte, wird das Bild nach ein oder zwei Sekunden angehalten. Der Ton geht jedoch weiter.

Vorher schien es so, als würde das Video abgespielt, wenn ich alle Dateien in ~/.gstreamer-0.10/ lösche und dann neu starte. Dies ist jedoch nicht mehr der Fall. Das Manipulieren von Dateien in diesem Verzeichnis trägt nichts zur Verbesserung der Situation bei.

Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob es sich um ein Greamer-Problem oder etwas anderes handelt. Ich bin offen für alle Möglichkeiten.

Wie kann ich sicherstellen, dass die Videowiedergabe auf meinem Computer reibungslos funktioniert?


pdate: VLC scheint jetzt zu funktionieren. Das Video wird jedoch in keinem Browser wiedergegeben, sodass immer noch etwas nicht stimmt.


Wie in den Kommentaren angefordert, ist dies die Ausgabe des Abspielens über die Befehlszeile. Beachten Sie, dass "Ihr System zu langsam ist, um dies zu spielen!" das ist offenkundig falsch. Der Computer hatte bis zum Upgrade auf 11.10 keine Probleme mit der Wiedergabe von Videos beliebiger Größe. Ich gehe davon aus, dass dies symptomatisch für ein anderes Problem ist.

$ mplayer standup_20090523.mp4
MPlayer2 UNKNOWN (C) 2000-2011 MPlayer Team
mplayer: could not connect to socket
mplayer: No such file or directory
Failed to open LIRC support. You will not be able to use your remote control.

Playing standup_20090523.mp4.
Detected file format: QuickTime/MPEG-4/Motion JPEG 2000 format (libavformat)
[lavf] stream 0: video (h264), -vid 0
[lavf] stream 1: audio (aac), -aid 0, -alang und
VIDEO:  [H264]  480x320  24bpp  29.970 fps  706.1 kbps (86.2 kbyte/s)
Clip info:
 major_brand: isom
 minor_version: 512
 compatible_brands: isomiso2avc1mp41
 creation_time: 1970-01-01 00:00:00
 encoder: Lavf52.64.2
Load subtitles in .
==========================================================================
Opening video decoder: [ffmpeg] FFmpeg's libavcodec codec family
Asking decoder to use 4 threads if supported.
Selected video codec: [ffh264] vfm: ffmpeg (FFmpeg H.264)
==========================================================================
==========================================================================
Opening audio decoder: [ffmpeg] FFmpeg/libavcodec audio decoders
AUDIO: 48000 Hz, 2 ch, s16le, 123.9 kbit/8.07% (ratio: 15492->192000)
Selected audio codec: [ffaac] afm: ffmpeg (FFmpeg AAC (MPEG-2/MPEG-4 Audio))
==========================================================================
[AO OSS] audio_setup: Can't open audio device /dev/dsp: No such file or directory
AO: [alsa] 48000Hz 2ch s16le (2 bytes per sample)
Starting playback...
A:   0.0 V:   0.0 A-V:  0.000 ct:  0.000   0/  0 ??% ??% ??,?% 0 0 
Movie-Aspect is 1.33:1 - prescaling to correct movie aspect.
VO: [vdpau] 480x320 => 480x360 Planar YV12 
[vdpau] Got display refresh rate 60.020 Hz.
[vdpau] If that value looks wrong give the -vo vdpau:fps=X suboption manually.
A:   0.2 V:   0.3 A-V: -0.040 ct: -0.000   0/  0 ??% ??% ??,?% 0 0 
[AO_ALSA] Write error: Broken pipe
[AO_ALSA] Trying to reset soundcard.
A:   7.7 V:   2.0 A-V:  5.775 ct: -0.000   0/  0  7%  4% 61.8% 50 0 


           ************************************************
           **** Your system is too SLOW to play this!  ****
           ************************************************

Possible reasons, problems, workarounds:
- Most common: broken/buggy _audio_ driver
  - Try -ao sdl or use the OSS emulation of ALSA.
  - Experiment with different values for -autosync, 30 is a good start.
- Slow video output
  - Try a different -vo driver (-vo help for a list) or try -framedrop!
- Slow CPU
  - Don't try to play a big DVD/DivX on a slow CPU! Try some of the lavdopts,
    e.g. -vfm ffmpeg -lavdopts lowres=1:fast:skiploopfilter=all.
- Broken file
  - Try various combinations of -nobps -ni -forceidx -mc 0.
- Slow media (NFS/SMB mounts, DVD, VCD etc)
  - Try -cache 8192.
- Are you using -cache to play a non-interleaved AVI file?
  - Try -nocache.
Read DOCS/HTML/en/video.html for tuning/speedup tips.
If none of this helps you, read DOCS/HTML/en/bugreports.html.

A:   7.9 V:   8.0 A-V: -0.036 ct:  0.000   0/  0  2%  2% 15.2% 218 0 
[AO_ALSA] Write error: Broken pipe
[AO_ALSA] Trying to reset soundcard.
A:  11.1 V:  11.2 A-V: -0.043 ct:  0.000   0/  0  2%  2% 19.3% 300 0 
[AO_ALSA] Write error: Broken pipe
[AO_ALSA] Trying to reset soundcard.
A:  16.7 V:  11.2 A-V:  5.443 ct:  0.000   0/  0  2%  2% 24.7% 300 0 

Exiting... (Quit)

Weitere angeforderte Befehlszeilenausgabe:

$ gst-launch-0.10 --gst-debug='*:2' playbin2 uri=file:///home/dave/Vi
Videos/ Visa/   
[email protected]:~/Videos/Stand_Up_for_Mobile$ gst-launch-0.10 --gst-debug='*:2' playbin2 uri=file:///home/dave/Videos/Stand_Up_for_Mobile/standup_20090523.mp4
Setting pipeline to PAUSED ...
Pipeline is PREROLLING ...
0:00:00.070988199 19816  0x97287c0 WARN                 qtdemux qtdemux_types.c:191:qtdemux_type_get: unknown QuickTime node type avc1
0:00:00.071037322 19816  0x97287c0 WARN                 qtdemux qtdemux_types.c:191:qtdemux_type_get: unknown QuickTime node type avcC
0:00:00.071062385 19816  0x97287c0 WARN                 qtdemux qtdemux.c:8541:qtdemux_parse_tree:<qtdemux0> Can't handle datetimes before 1970 yet, please file a bug at http://bugzilla.gnome.org
0:00:00.071373884 19816  0x97287c0 WARN                 qtdemux qtdemux.c:6896:qtdemux_parse_trak:<qtdemux0> unknown version 00000000
Pipeline is PREROLLED ...
Setting pipeline to PLAYING ...
0:00:00.147461464 19816  0x959f050 WARN                     bin gstbin.c:2380:gst_bin_do_latency_func:<playbin20> did not really configure latency of 0:00:00.000000000
New clock: GstPulseSinkClock
0:00:27.651053215 19816  0x992aef0 WARN                   Pulse pulsesink.c:630:gst_pulsering_stream_underflow_cb:<audiosink-actual-sink-Pulse> Got underflow
^CCaught interrupt -- handling interrupt.
Interrupt: Stopping pipeline ...
Execution ended after 45797315295 ns.
Setting pipeline to PAUSED ...
Setting pipeline to READY ...
Setting pipeline to NULL ...
Freeing pipeline ...
5
Questioner

Dies kann an widersprüchlichen Plugins liegen, insbesondere wenn Sie verschiedene Media Player und andere Codecs installiert haben.

Leider sind Plugins nicht unbedingt offensichtlich so benannt, dass es schwierig sein kann, den richtigen Plugin-Konflikt zu finden.

Wenn es Ihnen nichts ausmacht, etwas zu beschädigen (Sie können es später immer wieder neu installieren), können Sie Folgendes versuchen. Verwenden Sie alternativ Clonezilla oder Partimage , um Ihre Festplatte zu sichern, wenn Sie möchten ein schneller Weg, sich zu erholen.

Entfernen von widersprüchlichen Mediaplayern

Sudo apt-get remove smplayer
Sudo apt-get remove mplayer
Sudo apt-get remove libx264-67 --purge
Sudo apt-get remove vlc

Medibuntu-Repository deaktivieren

Wie der Titel sagt - in Software-Quellen, bis Medibuntu, wenn Sie es aktiviert haben.

installierte Codecs aufräumen

Sudo apt-get remove --purge ffmpeg gstreamer0.10-ffmpeg gstreamer0.10-fluendo-mp3 gstreamer0.10-plugins-ugly liba52-0.7.4 libavcodec52 libavformat52 libavutil49 libdvdnav4 libdvdread4 libgsm1 libid3tag0 libmad0 libmpeg2-4 libpostproc51 libschroedinger-1.0-0 libsidplay1 libswscale0 libtwolame0 ubuntu-restricted-extras libavcodec52 libavformat52 libswscale0 libvlc2 libvlccore2 vlc vlc-data vlc-nox vlc-plugin-Pulse

Hinweis - Wenn Sie E haben: Paket xxxx " kann nicht gefunden werden - entfernen Sie das fehlende Paket aus der obigen Zeile.

Neuinstallation von Codecs

Spielen Sie Ihr Video ab - installieren Sie nur den Codec, von dem Totem sagt, dass er fehlt. d.h.

Sudo apt-get install [package-name]

Normalerweise ist die Installation von ubuntu-restricted-extras (oder der Variante für lubuntu/xubuntu/kubuntu) sicher, daher können Sie versuchen, das Paket erneut zu installieren.

d.h. - für Ubuntu

Sudo apt-get install ubuntu-restricted-extras

Quelle


Es gibt ein Bericht auf dem Archlinux Forum bezüglich der gstreamer-ffmpeg-Version, die anscheinend auf Ubuntu und Ihr Problem zutreffen könnte.

Ubuntu 11.10 und Archlinux haben dieselbe Version:

Entwickler von gstreamer haben beschlossen, ab Version 0.10.12 auf libav (eine Abzweigung von ffmpeg) umzustellen. Einige der Funktionen, die libav zur Verfügung stellt, sind nicht die gleichen wie in ffmpeg, und es gibt ein Problem: Jede Anwendung, die von diesen ffmpeg-Funktionsaufrufen abhängt (vom gstreamer0.10-ffmpeg-Plugin), funktioniert nicht

Ich denke, dies sollte als Launchpad-Fehlerbericht gemeldet werden.

Angenommen, es ist dieses Problem - zwei mögliche Problemumgehungen.

  1. Verwenden Sie vlc als Videoplayer - es kommt nicht auf gstreamer an.
  2. Installieren Sie das Paket ffmpeg und verwenden Sie ffplay, um Ihre Videos abzuspielen.

Reichen Sie den Fehlerbericht ein - ich hoffe jedoch, dass jemand anderes Ihr Problem in der Zwischenzeit lösen kann.

2
fossfreedom

Nach der Ausgabe von gst-launch zu urteilen, ist dies in der Tat ein Codec-Problem, zumindest für diese Datei. Wenn die Installation von gstreamer0.10-ffmpeg, gstreamer0.10-plugins-bad und gstreamer0.10-plugins-ugly nicht hilft, sollten Sie am besten vlc für diese Dateien verwenden.

Wenn aber gar keine Videos funktionieren, läuft auch keiner

gst-launch-0.10 videotestsrc ! autovideosink

dann gibt es definitiv auch ein problem mit der videoausgabe. Versuchen Sie, gstreamer-properties auszuführen, und stellen Sie sicher, dass alle Testschaltflächen für die Ausgabe funktionieren.

1
bseibold