wake-up-neo.com

JavaFX FXML-Controller - Konstruktor vs. Initialisierungsmethode

Meine Application-Klasse sieht folgendermaßen aus:

public class Test extends Application {

    private static Logger logger = LogManager.getRootLogger();

    @Override
    public void start(Stage primaryStage) throws Exception {

        String resourcePath = "/resources/fxml/MainView.fxml";
        URL location = getClass().getResource(resourcePath);
        FXMLLoader fxmlLoader = new FXMLLoader(location);

        Scene scene = new Scene(fxmlLoader.load(), 500, 500);

        primaryStage.setScene(scene);
        primaryStage.show();
    }

    public static void main(String[] args) {
        launch(args);
    }
}

Die Variable FXMLLoader erstellt eine Instanz des entsprechenden Controllers (in der Datei FXML über fx:controller angegeben), indem zuerst der Standardkonstruktor und dann die Methode initialize aufgerufen wird:

public class MainViewController {

    public MainViewController() {
        System.out.println("first");
    }

    @FXML
    public void initialize() {
        System.out.println("second");
    }
}

Die Ausgabe ist:

first
second

Warum existiert die initialize-Methode? Was ist der Unterschied zwischen der Verwendung eines Konstruktors oder der initialize-Methode zum Initialisieren der für den Controller erforderlichen Dinge?

Danke für deine Vorschläge!

59
mrbela

In wenigen Worten: Der Konstruktor wird zuerst aufgerufen, dann werden alle mit @FXML annotierten Felder gefüllt, dann wird initialize() aufgerufen. Der Konstruktor hat also keinen Zugriff auf @FXML-Felder, die sich auf Komponenten beziehen, die in der .fxml-Datei definiert sind, während initialize() auf sie zugreifen kann.

Zitieren aus der Einführung in FXML :

Der Controller kann eine initialize () -Methode definieren, die einmalig auf einem implementierenden Controller aufgerufen wird, wenn der Inhalt des zugehörigen Dokuments vollständig geladen wurde. [...] Dadurch kann die implementierende Klasse alle erforderlichen Posten durchführen -Bearbeitung des Inhalts.

79

Die initialize-Methode wird aufgerufen, nachdem alle @FXML-kommentierten Member eingefügt wurden. Angenommen, Sie haben eine Tabellensicht, die Sie mit Daten füllen möchten: 

class MyController { 
    @FXML
    TableView<MyModel> tableView; 

    public MyController() {
        tableView.getItems().addAll(getDataFromSource()); // results in NullPointerException, as tableView is null at this point. 
    }

    @FXML
    public void initialize() {
        tableView.getItems().addAll(getDataFromSource()); // Perfectly Ok here, as FXMLLoader already populated all @FXML annotated members. 
    }
}
70
Itai

In Ergänzung zu den obigen Antworten ist wahrscheinlich anzumerken, dass es eine bessere Möglichkeit gibt, die Initialisierung zu implementieren. Es gibt eine Schnittstelle namens Initializable aus der fxml-Bibliothek.

import javafx.fxml.Initializable;

class MyController implements Initializable {
    @FXML private TableView<MyModel> tableView;

    @Override
    public void initialize(URL location, ResourceBundle resources) {
        tableView.getItems().addAll(getDataFromSource());
    }
}

Parameter:

location - The location used to resolve relative paths for the root object, or null if the location is not known.
resources - The resources used to localize the root object, or null if the root object was not localized. 

Und der Hinweis der Dokumente, warum die einfache Verwendung von @FXML public void initialize() funktioniert:

NOTE Diese Schnittstelle wurde durch die automatische Eingabe von Standort- und Ressourceneigenschaften in die Steuerung ersetzt. FXMLLoader ruft jetzt automatisch jede entsprechend kommentierte no-arg initialize () -Methode auf, die vom Controller definiert wurde. Es wird empfohlen, den Injektionsansatz nach Möglichkeit zu verwenden.

2
moneydhaze