wake-up-neo.com

So aktivieren Sie alle Endpunkte im Aktor (Spring Boot 2.0.0 RC1)

Ich bin von 1.5.10 zu Spring Boot 2.0.0 RC1 gewechselt und stecke in der neuesten Version mit dem Stellglied. Wie kann ich alle Aktorendpunkte freigeben und aktivieren?

Die einzigen Endpunkte, die verfügbar gemacht werden, sind: 

{
  "_links": {
    "self": {
      "href": "http://127.0.0.1:8080/actuator",
      "templated": false
    },
    "health": {
      "href": "http://127.0.0.1:8080/actuator/health",
      "templated": false
    },
    "info": {
      "href": "http://127.0.0.1:8080/actuator/info",
      "templated": false
    }
  }
}

Dies sind meine application.properties-Dateien. Irgendwelche Ideen?

#The three first ones seem to be obsolete
endpoints.configprops.enabled=true
endpoints.beans.enabled=true
endpoints.shutdown.enabled=true

management.endpoints.enabled-by-default=true
management.endpoints.sensitive=false
management.endpoints.enabled=true

management.endpoint.configprops.enabled=true
management.endpoint.beans.enabled=true
management.endpoint.shutdown.enabled=true

management.endpoints.web.exposure.include=*
25
Witold Kaczurba

Bei Spring Boot 2.0.0.RC1 müssen Stellgliedendpunkte 1) aktiviert und 2) freigelegt sein.

Standardmäßig sind alle Endpunkte außer shutdown aktiviert, und nur health und info sind verfügbar.

In Ihrem Fall sollte Folgendes funktionieren:

management.endpoints.web.expose=*
# if you'd like to expose shutdown:
# management.endpoint.shutdown.enabled=true

Beachten Sie, dass sich dies ab Spring Boot 2.0.0.RC2 (wieder!) Ändert:

management.endpoints.web.exposure.include=*
# if you'd like to expose shutdown:
# management.endpoint.shutdown.enabled=true

Im Zweifel ist der dedizierte Migrationsleitfaden mit den neuesten Änderungen immer auf dem neuesten Stand.

Bearbeiten

Zum einfachen Kopieren und Einfügen hier die `yaml'-Versionen - ab Spring Boot 2.0.0.RC2:

management:
  endpoints:
    web:
      exposure:
        include: "*"

vor: 

management:
  endpoints:
    web:
      expose: "*"
51
Brian Clozel

Ich füge hinzu, dass für Spring Boot 2 die Stellgliedsicherheit geändert wurde (für 1.X hat die Stellgliedsicherheit eine separate Konfiguration, was häufig Probleme verursacht, wenn sie mit der Benutzerkonfiguration gemischt wird). Für Spring Boot 2.X hat der Stellantrieb keine separate Sicherheitskonfiguration. Laut der Frühlingsdokumentation:

Aus Sicherheitsgründen sind alle Stellglieder außer/health und/info standardmäßig deaktiviert. Das Flag management.endpoints.web.expose kann verwendet werden, um die Aktuatoren zu aktivieren. Wenn sich Spring Security im Klassenpfad befindet und kein anderer WebSecurityConfigurerAdapter vorhanden ist, werden die Aktuatoren durch die Spring Boot-Auto-Konfiguration gesichert. Wenn Sie einen benutzerdefinierten WebSecurityConfigurerAdapter definieren, wird die automatische Konfiguration von Spring Boot deaktiviert, und Sie haben die vollständige Kontrolle über die Zugriffsregeln für Aktuatoren.)

0
Przemek Nowak