wake-up-neo.com

So speichern Sie einen Datenrahmen als CSV an einem vom Benutzer ausgewählten Ort mit tcltk

Ich habe einen Datenrahmen namens Fail.

Ich möchte Fail als CSV an einem vom Benutzer ausgewählten Ort speichern. Unten ist ein Beispielcode, den ich gefunden habe, aber ich weiß nicht, wie ich Fail darin einbauen soll.

require(tcltk)
fileName <- tclvalue(tkgetSaveFile())
if (!nchar(fileName)) {
    tkmessageBox(message = "No file was selected!")
} else {
    tkmessageBox(message = paste("The file selected was", fileName))
}

Werfen Sie einen Blick auf die write.csv oder der write.table Funktionen. Sie müssen lediglich den vom Benutzer ausgewählten Dateinamen für den Parameter file und den Datenrahmen für den Parameter x angeben:

write.csv(file=fileName, x=Fail)
72
kith

Sie müssen nicht einmal das Paket "tcltk" verwenden. Sie können einfach wie folgt vorgehen:

write.csv(x, file = "c:\\myname\\yourfile.csv", row.names = FALSE)

Geben Sie Ihren Pfad trotz "c:\meinname\yourfile.csv" an.

23
write.csv([enter name of dataframe here],file = file.choose(new = T))

Nach dem Ausführen des obigen Skripts wird dieses Fenster geöffnet:

enter image description here

Geben Sie den neuen Dateinamen mit der Erweiterung in das Feld Dateiname ein und klicken Sie auf Öffnen , werden Sie aufgefordert, eine neue Datei zu erstellen, für die Sie Ja auswählen sollten, und die Datei wird erstellt und am gewünschten Speicherort gespeichert.

4
Ayush Nigam