wake-up-neo.com

SSRS 2008: Benutzer hat keine Berechtigungen

enter image description here

Ich habe bereits die folgenden vorhandenen SO Fragen und die Links, auf die sie verweisen, recherchiert:

Benutzer '' hat keine erforderlichen Berechtigungen, SSRS 2008 unter Windows 8

Reporting Services-Berechtigungen für SQL Server R2 SSRS

SQL Server Reporting Service - Service Manager-Fehler - Benutzer hat keine erforderliche Berechtigung

enter image description here

enter image description here

Ich habe die von diesen Lösungsvorschlägen bereits beschriebenen Schritte unternommen, aber auch nach all dem und auch beim An- und Abmelden hat sich nichts geändert. Tatsächlich war mein Benutzername bereits als Systemadministrator aufgeführt, bevor ich etwas davon startete.

Eine der Lösungen ( http://thecodeattic.wordpress.com/category/ssrs/ ) erwähnt auch einen Bereich "Ordnereinstellungen", in dem Sie Rollen für einen Benutzer angeben können - "Content Manager", "Publisher". "Browser", "Report Builder" und "Meine Berichte" - aber ich sehe keinen Weg, um zu diesem Abschnitt zu navigieren.

Irgendwelche Ideen? Vielen Dank!

8
AJH

SSRS verfügt über zwei Sicherheits-/Rollenabschnitte, die in der Web-GUI zur Verfügung stehen: Ordnereinstellungen und Websiteeinstellungen. Der Navigationspfad, um zu jedem zu gelangen, ist irgendwie komisch.

Melden Sie sich für die Ordnereinstellungen beim Berichtsserver an (/ Berichte standardmäßig). In SSRS 2012 gibt es eine Schaltfläche in der oberen Symbolleiste mit der Bezeichnung "Ordnereinstellungen". Ich glaube Der Link ist 2008 der gleiche, aber es ist schon eine Weile her, seit wir migriert sind.

Wenn Sie hier Benutzerberechtigungen hinzufügen, können die genannten Benutzer Berichte ausführen. Hier sollten Sie Ihr eigenes Benutzerkonto sowie das zur Ausführung von Berichten verwendete Konto hinzufügen. In meinem Fall (Web-App) ist dies meine IIS Anwendungspoolidentität (IIS AppPool\DefaultAppPool).

Mit den Websiteeinstellungen wird gesteuert, wer sich am Berichtsserver anmelden und auf weitere Berichtsmetadaten zugreifen kann. Die zwei Rollen lauten "Systemadministrator" und "Systembenutzer". Dies sind also wirklich vertrauenswürdige Benutzer. Abgesehen davon, dass Sie sich als Administrator anmelden müssen, müssen Sie nur Benutzerkonten Berechtigungen erteilen, die "Verwaltungsaufgaben" ausführen, z. B. das Bereitstellen von Berichten. In meinem Fall habe ich ein lokales Benutzerkonto, das meine Webanwendung annimmt, um Berichte bereitzustellen oder zu löschen. Benutzer (ReportViewer) benötigen diesen Zugriff nicht.

Alles, was Sie vermissen, sind vermutlich die Einstellungen für die Ordnereinstellungen (z. B. "Berechtigung zum Ausführen von Berichten"), die von der ersten Seite aus zugänglich sind, wenn Sie sich beim Berichtsserver anmelden.

Wenn Sie diesen Link nicht sehen, versuchen Sie die direkte URL: http://MYREPORTSERVER.COM/Reports/Pages/Folder.aspx?ItemPath=%2f&SelectedTabId=PropertiesTab

(Nur 2012 getestet)

5
Stefan Mohr

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Browser (IE) als Administrator ausführen. Ein weiteres wichtiges Bit ist, zu http://localhost/reports zu gehen, nicht zu http://SERVERNAME/reports!

Klicken Sie dann auf den Link "Ordnereinstellungen". Folgen Sie dann den Anweisungen in den obigen Postings.

3
demp

So konnte ich mein Domänenkonto zur lokalen Instanz hinzufügen:

  1. Erstellen Sie einen lokalen Administratorbenutzer in der Computerverwaltung
  2. Laden Sie Edge-Chrome herunter und starten Sie es als Administrator ( https://www.microsoftedgeinsider.com/en-us/ )
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie als Gast im Internet surfen, indem Sie auf das Profilbild rechts neben der Adressleiste klicken
  4. Starten Sie die Berichtsseite, z. http: // yourpc/reports
  5. Klicken Sie auf das Zahnrad oben rechts auf der Webseite und wählen Sie "Website-Einstellungen".
  6. Klicken Sie im linken Menü auf "Sicherheit" und fügen Sie das Benutzerkonto dem Administrator hinzu
  7. Zum Glück neu starten

Dies funktioniert möglicherweise in einem anderen Browser, hat ihn jedoch nicht ausprobiert.

EDIT: Sie müssen den Domänenbenutzer auch zu den Standardordnern hinzufügen.

0
Neil Highley

Beim Zugriff auf die URLs in einer InPrivate-Registerkarte IE wird der Berechtigungsfehler ausgelöst.

0
jgo

Mit den SSRS 2014-Benutzerzugriffseinstellungen bin ich selbst in die gleiche Gurke geraten. In meiner Situation habe ich einen Ordner für jede Abteilung des Unternehmens - was sehr viel ist !!

Nach einigem Graben (gut, graben und mir tatsächlich die Benutzerrechte geben/entziehen) wurde mir klar, dass:

1) Ich muss jeden Benutzer in den Stammordner-Grundeinstellungen (nur mit der Rolle "Browser") hinzufügen.

2) Dadurch erhält dieser Benutzer Zugriff auf jeden Bericht in jedem Ordner! Was zum Teufel ist damit, MicroSoft?!?

3) Ich muss jeden der Ordner bearbeiten, für den dieser Benutzer SHOULDN'T über Berechtigungen verfügt, und jeden dieser Benutzer manuell entfernen, sodass der betreffende Benutzer schließlich Rechte nur für den einen Ordner (aka.) Hat dept) sie gehören.

Hat jemand einen besseren/schnelleren Weg gefunden, um dies zu erreichen, ohne all die zusätzliche, riesige, schmerzhafte, frustrierende manuelle Arbeit, einen Benutzer aus allen anderen Ordnern zu entfernen, außer dem einzigen, auf den der Benutzer nur Zugriff haben sollte?

Wenn ich einen Benutzer nur zu diesem Ordner hinzufüge - ohne ihn in die Sicherheit des Ausgangsordners aufzunehmen -, erhält dieser Benutzer die gleiche Fehlermeldung wie in der Beschreibung des OP.

Ich glaube, ich erinnere mich, dass SSRS ReportManager-Benutzer in den Tagen von SSRS 2005 diese so genannten Profile bearbeiten/modifizieren konnten. Ich konnte das nirgendwo im SSRS 2014 Report Manager finden

0
Sergiu

Ein Trick besteht darin, Internet Explorer 11 im Administratormodus auszuführen. Dann können Sie Ihren Windows-Benutzer hinzufügen.

0
Mathieu Cupryk