wake-up-neo.com

SimpleForm ohne für (Nichtmodellform)

Ist es möglich, Simple Form (von: Plataformatec) ohne Modell zu verwenden?

https://github.com/plataformatec/simple_form

72
Edward Ford

Sie können :symbol als erstes Argument.

<%= simple_form_for :user, url: users_path do |f| %>
  <%= f.input :name, as: :string %>
  ...
<% end %>

Es wird so etwas ausgegeben:

<form novalidate="novalidate" class="simple_form user" action="/users" accept-charset="UTF-8" method="post">
  ...
  <div class="input string required user_name">
    <label class="string required" for="user_name">
      <abbr title="required">*</abbr> Name
    </label>
    <input class="string required" type="text" name="user[name]" id="user_name" />
  </div>
  ...
</form>
115
htanata

Leider ist simple_form auf die Verwendung eines Modells angewiesen. Im Grunde wäre es schön, wenn Simple_form_tag- und Input_tag-Methoden ihren Rails * _tag-Helfern entsprechen würden. Bis dahin gibt es eine leichte Lösung.

Verwenden Sie im Formular ein Symbol anstelle der Klasse und übergeben Sie den Wert explizit, um zu verhindern, dass simple_form versucht, auf die Modelleigenschaften zuzugreifen.

<%= simple_form_for :user, :url => '/users' do |f| %>
  <%= f.text_field :name, input_html: { value: nil } %>
<% end %>

Dies vermeidet die undefined method 'name' for User Error.

16
Miguel Madero

Sie können Felder auch außerhalb des Modells innerhalb eines Formularmodells verwenden.

<%= simple_form_for @user do |f| %>
  <%= f.input :name %>

  <%= simple_fields_for :no_model_fields do |n| %>
    <%= n.input :other_field %>
  <% end %>
<% end %>

Dies ist eine einfache und praktische Lösung, da Sie verschiedene Arten von Feldern aus verschiedenen Modellen oder ohne Verwendung von Modellen erstellen können

9
jacr1614

Bei allen oben genannten Methoden bleiben Formulardaten in "user" oder einem anderen Symbol, das Sie als erstes Argument übergeben, verschachtelt. Das nervt.

Um den Stil/die Vorteile von simple_form zu imitieren, aber die Objekt-/Symbolabhängigkeit und die erzwungene Datenverschachtelung zu entfernen, können Sie einen Teil erstellen.

HAML Beispiele:

formularansicht:

= form_tag("path/to/action", method: "POST") do
    = render "path/to/partial/field", type: "string", required: true, item: "first_name"

field teilweise:

- required_string = required ? "required" : ""
%div{class: "input #{type} #{required_string} #{item}"}
  %label{class: "#{type} #{required_string}", for: "#{item}"}
    - if required
      %abbr{title: "required"}
        *
    = t("application.#{item}")
  %input{name: "#{item}",                                                     |
    placeholder: t("application.#{item}"),                                    |
    type: "#{type}",                                                          |
    required: required,                                                       |
    "aria-required" => "#{required}" }
4
FreePender

Sie können auch ein :symbol Anstelle von @object Als Argument für simple_form_for Übergeben.

<%= simple_form_for :email, :url => '/post_email' do |f| %>
  <%= f.input :subject, :as => :string %>
<% end %>

Welches würde ausgeben:

<form method="post" class="simple_form email" action="/post_email" accept-charset="UTF-8">
  ...
  <input type="text" size="30" name="email[subject]" id="email_subject">
</form>

Bitte beachten Sie folgende Nachteile:

  • Sie können die automatische Modellvalidierung nicht nutzen
  • Muss explizit :url Und den Typ jedes input definieren
4
Trung Lê