wake-up-neo.com

vmhgfs-Fuse beim Booten mit VMware Windows 8.1 Host und Ubuntu 16.04 guest

Ich verwende den VMware Player mit einem Windows 8.1-Host und einem Ubuntu 16.04-Gast, und ich habe einen freigegebenen Ordner shared_folder, den ich beim Booten an einen bestimmten Ort mounten möchte: /shared_folder. Ich kann das manuell mit dem Befehl tun

vmhgfs-Fuse .Host:/shared_folder /shared_folder

Jetzt möchte ich das automatisch beim Booten machen. Da ich ein Anfänger bei Ubuntu bin, kann mir vielleicht jemand auf die Lösung meines Problems verweisen. Vielen Dank

11
takahashi

Nach einem halben Tag googeln, try and and error, 5 Minuten nachdem ich diese Frage gestellt habe, finde ich eine funktionierende Lösung. Ich fügte die folgende Zeile zu /etc/fstab hinzu:

.Host:/shared_folder /shared_folder Fuse.vmhgfs-Fuse allow_other,uid=1000,gid=1000,auto_unmount,defaults 0 0

22
takahashi

Ich verwende CentOS 7, aber dieses praktische ArchLinux doc hat mich gerettet. Ich hatte Tonnen von Erlaubnisproblemen mit Apache in einem freigegebenen Ordner, und nach Stunden des Grabens konnte ich das Einhängen als systemd-Dienst aktivieren. Nach dem Neustart ist alles gut.

0
Zacho